Winterurlaub in den Dolomiten

Die Dolomiten sind eine Gebirgskette in den Südalpen. Sie liegen in den italienischen Regionen Venetien und Trentino-Südtirol. Die höchsten Gipfel der Dolomiten sind die Marmolata, der Monte Antelao und die Tofana di Mezzo.

Winter in den Dolomiten

Vor allem für Winterurlauber sind die Dolomiten ein Paradies. Schneebedeckte Berge, urige Hütten, Dörfer wie aus einem Bilderbuch, unzählige Skipisten, viele Kilometer gespurte Loipen, Snowparks und Rodelpisten bieten für jeden Gast etwas. Die Ferienunterkünfte reichen vom Luxushotel mit Spa-und Wellnessbereich, über kleine Pensionen bis zu gemütlichen Ferienwohnungen. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ist das Passende dabei. Es gibt mondäne Wintersportorte wie Cortina D’Ampezzo, St.Ulrich oder St.Christina aber auch ruhige beschauliche Ferienorte für den Familienurlaub.

In den letzten Jahren ist auch das Winterwandern in den Dolomiten immer mehr in Mode gekommen. Wunderschöne Touren mit herrlichen Ausblicken in die Bergwelt locken auch im Winter Touristen an, die abseits des Trubels in der gesunden Bergluft Ruhe und Erholung suchen. Besonders schön kommen Sie auch im Hotel Val Gardena unter!

Wann ist Skisaison in den Dolomiten?

In der Regel beginnt die Skisaison in den Dolomiten im November und geht bis zum März. In einigen Skigebieten über 3000 Meter, wie zum Beispiel an der Marmolada, kann man oft noch bis zum Mai auf die Piste.